Ferien mit Ihrem Hund in England

Reisen mit Hund in und durch England

England spürt man bereits bei der Anreise per Fähre - wenn man am Horizont plötzlich die weißen Kreidefelsen erspäht, die sich immer mehr zu riesigen Formationen aufbauschen und einen einzigartigen Kontrast zu den sattgrünen Wiesen und dem tiefblauen Meer bilden. England steht für Romantik, für Rosamunde Pilcher und traumhafte Strände. Aber auch für traditionelle Dörfchen mit Steinhäusern, dunklen, langen Gassen, die man gar nicht mehr verlassen möchte, weil sich hier ein Pub an das nächste reiht, umringt von kleinen Bookstores und Geschäften mit "Kitsch und Krempel", die zum Stöbern einladen.

Mit den gelockerten Einreisebestimmungen für UK und unseren Urlaubsangeboten können Sie endlich die schönste Zeit des Jahres zusammen mit Ihrem Vierbeiner auf der britischen Insel verbringen. Sind Waldi & Co gerne unterwegs, haben wir tolle Rundreisen im Angebot - zu jeder Station gibt es natürlich die schönsten Ausflugstipps, über die sich Ihr Vierbeiner sicherlich genauso freut wie Sie.

Damit Ihr Vierbeiner sich auch rundum wohl fühlt, haben unsere Reiseanbieter genau, was Sie von A wie Anreise über H wie Hundekuchen bis Z wie Zutritt für Hunde wissen sollten, vorbereitet. So sind Sie bereits vor dem anstehenden Urlaub mit dem Hund in England bestens über die Einreise- und Impfbestimmungen informiert und können der Reise ganz sorgenfrei entgegen sehen. Alles Wichtige für einen gelungenen Urlaub mit Hund in Großbritannien.

Einreisebestimmungen Hund England:

Hunde (auch Führ- und Hörhunde) können zu den Bedingungen des britischen Pet Travel Scheme (PETS) aus Deutschland in das Vereinigte Königreich eingeführt werden, ohne zuvor unter Quarantäne gestellt zu werden.

Hierzu müssen sie mit einem Mikrochip versehen, gegen Tollwut geimpft und einen EU-Heimtierausweis ausgestellt bekommen, und zwar in dieser Reihenfolge. Im Rahmen des PETS besteht eine 21-tägige Wartefrist ab dem Tag der Tollwutimpfung, bevor der Hund ins Vereinigte Königreich einreisen darf. Die Hunde dürfen in den sechs Monaten vor der Einführung in das Vereinigte Königreich nicht außerhalb der EU oder der aufgelisteten Nicht-EU-Länder gewesen sein. 24 bis 120 Stunden vor der Beförderung in das Vereinigte Königreich mit zugelassenen Verkehrsunternehmen muss der Hund gegen Bandwürmer behandelt werden. Diese Behandlung muss in den EU-Heimtierausweis eingetragen werden.

Der Form halber möchten wir darauf hinweisen, dass der Hundehalter dafür verantwortlich ist, dass sämtliche Bedingungen und Voraussetzungen für die Einreise des Hundes nach Großbritannien rechtzeitig für die Abreise und in korrekter Reihenfolge erledigt wurden. Bitte beachten Sie zudem, dass Sie Ihren Hund meist nicht direkt in die Gärten, jedoch auf das Anwesen mitnehmen dürfen. Auch zu viele Sehenswürdigkeiten haben Hunde (an kurzer Leine) Zutritt. Viele Strände sind leider für Hunde „gesperrt“ jedoch verfügt Großbritannien über zahlreiche Hundestände.

Alle Angaben sind ohne Gewähr

Filter:
Südengland mit Hund
Top hundefreundliche Unterkunft
Südengland mit Hund
Südengland - Frankfurt Vereinigtes Königreich
51.1216161 1.3140781

Südengland auf 4 Pfoten - eine Pkw-Rundreise mit dem Hund durch Südengland

Wandern mit Hund
Besucher: 1480
 

ab 1066 €

Wanderreise mit Hund durch Südengland
Top hundefreundliche Unterkunft
Wanderreise mit Hund durch Südengland
Südengland - Frankfurt Vereinigtes Königreich
51.0414497 -4.2151848

South West Coast Path Nord - eine Wanderreise mit dem Hund durch Südengland

Wandern mit Hund
Besucher: 875
 

ab 1022 €

Top

JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein.

Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren, um alle Funktionen dieser Webseite nutzen zu können.